INVISIBLE HEALING Heike Kuypers

Hypnose - Coaching - Energiearbeit "Verändere etwas, dann verändert sich etwas!"  

Energiearbeit ... 
... auf Basis uralter schamanischer Heilmethoden 

Aus schamanischer Sicht gibt es zu den in der Schulmedizin allgemein akzeptierten Körpern - Seele, Geist und materieller Körper - auch einen feinstofflichen Energiekörper: das "Leuchtende Energiefeld" - Motor unseres Systems. Sie alle stehen im direkten Zusammenhang, einer allumfassenden Kraft und müssen im Einklang sein, damit man gesund ist. Nahezu alle Leiden, Laster und Krankheiten werden durch stressbedingte Störungen des Energiesystems verursacht. Schlechte Lebensumstände/Erfahrungen, begrenzende Glaubenssätze oder negative Fremdenergien werden im Energiesystem gespeichert und lassen es irgendwann einbrechen - an der genetisch schwächsten Stelle.

Die schamanische Heilsitzung ist ein sehr tiefer, kraftvoller, transformatorischer Prozess. Meine Heilmethoden basieren auf uralter südamerikanischer Tradition - eine der ältesten überhaupt. Schon seit jeher behandelten Schamanen/Heiler verschiedenster Kulturen alle möglichen Beschwerden über das Energiefeld - und das recht erfolgreich. Schamanische Heiler arbeiten mit Krafttieren und einer sogenannten "zweiten Wahrnehmung", können so störende Energien aufspüren und beseitigen. Es werden hier die Ursachen behandelt, nicht die Symptome, damit eine Krankheit oder Blockade nicht wieder aktiviert werden kann. Die Symptome können sich so im Anschluss von allein auflösen. Gleichzeitig werden während der Heilsitzung verloren gegangene Energien und die eigenen Selbstheilungskräfte (re)aktiviert. Das alles kann zu neuer, positiver Energie, Gesundheit und spürbar besserer Lebensqualität führen.

Eine schamanische Anwendung kann sowohl als intensive Einzelsitzung, oder aber im Rahmen einer Gruppe als mediale Heilreise (Rückholungsmeditation) erfolgen, die sich gut als erster sanfter Einstieg in die Welt des Schamanismum eignet.

Einzelsitzung
Was kann alles behandelt werden?
Häufig behandelte Beschwerden sind u. a.   
  • schwere Grundthemen/-stimmungen im Leben 
    z. B. mangelnde Lebensfreude, permanente Traurigkeit, Aggressionen, Überbelastung, Überaktivität, oder aber einfach eine nicht erklärbare Energielosigkeit oder Schwere, das Gefühl "in einer Sackgasse zu stecken"
  • psychische Störungen 
    z. B. Depressionen, Angstzustände, Schlafstörungen, Panikattacken, Minderwertigkeitsgefühle, alte Traumata, Flugangst, etc.
  • physische Beschwerden
    eigentlich alle chronischen körperlichen Beschwerden - z. B. Rücken-/ Nacken-/ Gelenkschmerzen, Migräne, Hautirritationen, Magen-/ Darmstörungen, etc. 
Wie/ wo erfolgt meine Heilsitzung?
Entweder Du kommst zu mir, oder wir machen alternativ eine "Fernsitzung", bei der wir vorher telefonieren. Der Erfolg beider Methoden ist erfahrungsgemäß - auch wenn es vielleicht für Dich komisch klingen mag - gleich gut, denn Energiearbeit erfordert keine persönliche, körperliche Anwesenheit, da hier nicht über den materiellen Körper behandelt wird.

Wie kann ich mich vorbereiten?
Vor der Heilsitzung solltest Du genau ermitteln, warum Du mich aufsuchst und vor allem, welches Gefühl Du mit Deinem Thema verbindest. Denke einfach intensiv darüber nach, was Dich daran hindert, in Deiner vollen Kraft zu leben bzw. gesund zu sein.

Was passiert bei meiner Heilsitzung?
Entlang Deines Themas/ Problems kann ich die Blockaden in Deinem Energiefeld aufspüren und folgendes bewirken:

  • Entfernen von Energie-Blockaden in den Chakren (Energiezentren) und Reinigen des Energiekörpers (Illuminations-/ Extraktionsprozess)
  • Rückholen von in der Vergangenheit verloren gegangenen Energien (Seelenteilrückholung)
  • Auflösen unguter/ belastender Verbindungen zu lebenden oder verstorbenen Personen (Eltern, Ex-Partner, Neider etc.) oder anderer Fremdenergien
  • Auflösen alter, destruktiv wirkender Erfahrungsmuster / Glaubenssätze
Die Dauer einer Sitzung beträgt ca. 60-70 Minuten, in Ausnahmefällen ein wenig länger.

Wieviele Behandlungen sind empfehlenswert?
Erfahrungsgemäß sind 3 Sitzungen notwendig. Es kann jedoch genauso gut nach der 1. Sitzung schon der volle Erfolg da sein. In manchen Fällen können unter Umständen sogar mehr als 3 Sitzungen notwendig sein. Zwischen den einzelnen Behandlungen sollten jedoch immer mindestens 4 Wochen liegen, damit die Veränderungen wirken können.

Der Erfolg der Behandlung hängt sehr stark von Deiner eigenen Bereitschaft zur Veränderung ab. Du solltest also selbst die Entscheidung dazu getroffen haben.


Mediale Heilreise
Die mediale Heilreise ist ein Element der sogenannten Seelenteilrückholung, die im Rahmen einer Gruppenmeditation erfolgt. Hier können mehrere Menschen gleichzeitig zu unterschiedlichen,  verschieden intensiven Ergebnissen in ihrem eigenen Heilprozess gelangen, ohne mit anderen über ihr Thema zu sprechen. Die Heilreise wird von mir moderatorisch und meditativ angeleitet, es können auch hier sehr kraftvolle Prozesse in Gang gesetzt werden.


Schamanische Feuerzeremonie
Ein weiterer kraftvoller Transformationsweg ist eine schamanische Feuerzeremonie, dich ich 4x jährlich an wechselnden Orten durchführe. Für viele ist eine Feuerzeremonie eine schöne Möglichkeit, die Welt des Schamanismus etwas besser kennen zu lernen, und sie ist aufgrund des gesamten schönen Rituals auch sehr gut für Kinder geeignet, die einmal etwas loslassen möchten.

Auf besonderen Wunsch führe ich natürlich auch gern Deine persönliche Feuerzeremonie für Dich an einem Ort/ zu einem Zeitpunkt Deiner Wahl durch.

Ho´oponopono Vergebungsritual
Ho´oponopono - ein sehr starkes Ritual aus dem alten hawaiianischen Schamanismus, das ebenfalls sehr intensive Veränderungen bewirken kann. Die Hawaiianer sind sehr bekannt für ihre kraftvollen Heilmethoden. Der Prozess verläuft im Groben nach den folgenden 6 Schritten:
- annehmen - akzeptieren was ist - ob es mir gefällt oder nicht, die Situation ist nun mal wie sie ist
- vergeben - allen daran Beteiligten, auch sich selbst  - jeder hat alles so gut gemacht wie er gerade konnte
- lieben, was ist - ich nehme die Situation, mich selbst und andere liebend an, auch das was mir noch nicht
   gefällt
- danken - dafür, dass sich nun etwas verändern darf  - dies aktiviert die Transformation
- es "nach oben" abgeben, der göttlichen Führung überlassen - nur dort kann es gelöst werden
- vertrauen - dass die Veränderung kommt - und bereit sein, diese Veränderung auch zu sehen und
   anzunehmen

Die genaue Technik hierzu lässt sich im Rahmen einer 60-minütigen Anwendung so gut erlernen, dass Du dieses Ritual später ohne weitere Anleitung eigenständig anwenden und Dir damit in vielen Alltagssituationen sehr effektiv helfen kannst.